Tag und Nacht erreichbar: 0531 - 33 30 33
Öffnen Sie das Tor
zu gemeinsamen Erinnerungen.

Gestalten Sie online ein Erinnerungsbuch mit den Kerzen und Bildern von der Gedenkseite und eigenen Fotos – Lieferung direkt nach Hause.

Zur Fotobuchsoftware

Setzen Sie mit einem Licht ein Zeichen des Gedenkens!

Kerze auswählen

Volker Köslinggestorben am 2. April 2021

Kerze

Jenny - Dein Törtchen
entzündete diese Kerze am 16. Juli 2022 um 14.52 Uhr

Liebster Papi,

ich sende dir, während ich an deinem Grabstein sitze und innerlich mit dir rede, die besten Geburtstagswünsche nach oben in den Himmel zu dir.

Heute wäre dein 63. Geburtstag gewesen. Heute wären wir sicherlich zusammen bowlen, Dart spielen oder Bogenschießen und etwas essen gegangen. Genau das tun wir heute auch - auf dich!
Heute lassen wir, in allem was wir tun, dich und deinen Namen präsent sein.

Heute, bzw. gerade jetzt in diesem Moment, schickst du die Sonne und wärmst uns. Du wärst mich. Wie in einer Umarmung. Ich fühle deine Wärme durch die Sonne und schicke dir ein aufrichtiges Lächeln nach oben zurück.
Danke, dass du da bist. Danke, dass du dich mir jetzt gerade zeigst. 💜
Papi, ich vermisse dich. Immer wieder realisiere ich alltägliche Dinge, zu denen ich dich nichts mehr fragen kann. Situationen, bei denen du mich nicht mehr begleiten wirst - physisch zumindest nicht. Immer wieder wird mir klar, wie weit weg, aber auch irgendwie doch so nah du bei mir bist.
Du fehlst mir sehr. Du hättest mir bestimmt noch viel beibringen oder erklären können. Nun hoffe ich auf Eingebungen, die du mir sendest, wenn ich innerlich Mal wieder am verzweifeln bin.

Ich schenke dir heute mein schönstes Lächeln und sende es, mit vielleicht einer kleinen Wehmutsträne, in den Himmel, in deine Arme. 💜

Ich hab dich so lieb, für immer und ewig!

Deine Jenny, dein Törtchen

Kerze

Erika
entzündete diese Kerze am 2. April 2022 um 13.22 Uhr

Lieber Volki,
so hatte ich dich immer genannt.
Es ist heute vor einem Jahr gewesen als ich von Jenny und John erfahren hatte, das du gestorben bist. Ich konnte es nicht glauben und auch nicht richtig realisieren das du nicht mehr da bist. Denn wir hatten uns längere Zeit nicht mehr gesehen.
Es ist für mich immernoch sehr schwer es zu akzeptieren. Ich komme öfters an dein Grab und rede mit dir und merke irgendwie das du da bist, denn meistens schickst du paar Sonnenstrahlen zu mir runter. Du fällst mir sehr und überhaupt in dem Monat wo Janina mit unseren kleinen Enkeltochter Olivia da war. Ich hätte dich so gerne an meiner Seite gehabt und wir wären alle zusammen als Familie da.
Jenny, war auch kurz bei mir eingezogen und wir hatten alles zusammen gemacht. Es war sehr schön, aber du fälltes dabei. Ich vermisse dich sehr und immer mehr. Du fehlst mir sehr.
Ich vermisse deine vielen Gespräche und deine ganz liebe Art. Ich liebe dich immer noch und kann dich nicht vergessen. Ich trage dich immernoch in meinem Herzen und das bleibt für immer bis wir uns wiedersehen. Du warst für mich ein ganz toller und liebevoller Mensch.
Deine Erika ❤️

Kerze

Janina Kösling
entzündete diese Kerze am 2. April 2022 um 13.13 Uhr

Lieber Papi.

Ich denke so oft an dich - und heute ganz besonders. Ein Jahr ist es nun her, dass du für immer von dieser Erde gegangen bist. Über ein Jahr ist es her, als ich das letzte Mal mit dir gesprochen habe.
Mein Papi. Ich denke jeden Tag an dich, jesen Abend wenn ich Olivia sage, dass du sie ganz dolle lieb hast und von oben im Himmel auf uns herabschaust und auf uns aufpasst. Olivia, dein Enkeltöchterchen. Der Waschbär und der Schlüsselring, die du ihr noch zu ihrer Geburt geschickt hast, erinnern mich täglich an dich. Danke!

Danke, dass du unser Papi bist.
Danke, dass du so ein toller Mensch warst. Danke, dass du uns so geprägt hast. Danke, dass du immer für uns da warst.
Du bist in meinem Herzen.
Du bist ein Teil von mir.
Für immer.
Ich liebe dich.

Deine Nina

Kerze

Jenny
entzündete diese Kerze am 2. April 2022 um 10.36 Uhr

Lieber Papi,

ein Jahr. Es ist nun ein ganzes Jahr her, als Du von uns gegangen bist. Ein ganzes Jahr, was ich bzw. wir nun schon ohne Dich hier auf der Erde verbringen mussten.
Ein ganzes Jahr voller Momente, Erinnerungen, Abschnitte, die leider ohne Dich passiert sind.
Dennoch kann ich Dich beruhigen, denn in diesem einen Jahr habe ich auch gelernt damit umzugehen und zu akzeptieren, dass Du von deiner "langen Reise" nicht mehr wiederkehren wirst. Es hat gedauert. Und es hat weh getan. Doch ich habe es geschafft das zuzulassen.
Wobei ich Dich ja weiterhin besuchen kann - zumindest nenne ich es so, wenn ich zu Deinem Grab fahre und dort mit Dir rede.
Mittlerweile kann ich auch wieder alle Fotos von dir ansehen und habe auch drei bei uns in der Wohnung hängen, damit ich weiß, dass Du immer bei mir/uns bist. Zwar weiß ich das auch so, aber manchmal hilft es dabei, es präsenter darzustellen.
Ich weiß, dass du auch so schon immer bei mir bist und über mich wachst. Das habe ich schon viele Male in diesem Jahr erfahren. Da bekommt der Begriff "Schutzengel" auf jeden Fall seine entsprechende Bedeutung, wenn ich mir vorstelle, dass Du mein Schutzengel bist.

Trotzdem ist es immer wieder schade, dass du so viele Dinge nicht miterleben konntest. Nicht nur, dass du Dein Enkelkind Olivia nicht mehr kennenlernen konntest, aber auch meinen Start in einen neuen Lebensabschnitt hast Du vermutlich von oben gesehen. Einerseits beruhigt dieser Gedanke, andererseits macht er mich trotzdem traurig.

Dieser heutige Tag ist wirklich kein leichter für mich... Gerade heute, aber auch schon die letzten zwei-drei Tage, habe ich die Bilder so präsent vor mir, wie sonst nicht. Der Anruf, den ich bekam und mich alarmierte, dass mit Dir etwas nicht stimmt. Die Hektik, die danach bei John und mir losbrach, um schnell zu Dir zu kommen. Der Schock, als ich erkannt habe, was da gerade passiert und die unendlich große Trauer, als der Arzt mir von Deinem Zustand berichtete und am Ende herauskam und sagte, sie könnten nichts mehr für Dich tun.
Dann mein Abschied an Dich. Du warst schon so kalt. Du hast auf dem Boden gelegen, ganz friedlich, aber regungslos, emotionslos - doch irgendwie auch erleichtert. Ich habe geweint, geschrien und alles in mir drin tat unendlich dolle weh.
Ich flüsterte dir zu und fragte immer wieder "Warum?". Mittlerweile weiß ich auch, dass ich darauf keine Antwort bekommen werde und das Hinterherjagen einer Antwort auf diese Frage sinnlos ist. Ich sagte Dir, dass es nicht Deine Schuld sei, dass wir Dich alle lieben - für immer - und Du es nun besser haben wirst, als zuletzt in dieser Welt. Ich hoffe ich habe damit Recht behalten. Ich hoffe wirklich es geht Dir gut, dort wo Du bist! Das wünsche ich mir für Dich von ganzem Herzen. <3
Ich habe Deinen kalten Kopf gestreichelt, während ich neben Dir auf dem Boden kauerte und weinte. Ich habe Dir gesagt, wie sehr ich Dich liebe und dass es nun okay ist.

Auch wenn ich es manchmal noch so unfair finde, dass all das passiert ist, kommt nach diesem Unverständnis oder dem kurzen Anflug von "Wut" direkt die Entlastung mit den Worten "es ist okay". Denn scheinbar sollte/musste es so sein.

Papilein, Du fehlst mir. Du fehlst uns. Das wird sich nie ändern. Ich hoffe diese Zeilen erreichen Dich irgendwie.

Ich habe Dich unendlich dolle lieb und trage Dich bei mir - für immer!

Deine Jenny - Dein Törtchen <3

Kerze

Jenny - Dein Törtchen
entzündete diese Kerze am 16. Juli 2021 um 17.08 Uhr

Mein geliebter Papi,

heute schreibe ich Dir erneut, denn heute wärst du 62 Jahre alt geworden. Weil es ein Freitag ist, wären wir vermutlich zusammen abends bei Opatija Grill essen gegangen und hätten gemeinsam auf Dich angestoßen.

Es ist nun 3,5 Monate her, dass Du uns hier unten auf der Erde alleine gelassen hast - und nach wie vor gibt es keinen Tag, an dem ich nicht an Dich denken muss. Ich vermisse Dich so sehr! Mittlerweile habe ich es wieder geschafft, mir Bilder von Dir ansehen zu können. Es klingt hart, aber es ging eine zeitlang einfach nicht. Ich denke Du verstehst das.
Irgendwie fällt es mir auch immer noch schwer zu begreifen und zu akzeptieren, dass Du wirklich nicht mehr zurück zu uns, zu mir, in mein Leben kommen wirst. Manchmal fühlt es sich einfach so an, als seist du auf einer langen Reise - vielleicht ein paar Wochen oder jetzt schon Monate in Australien. So als würdest Du einfach nur Nina besuchen und schauen, wie es ihr und Olivia geht, sehen wie Olivia aufwächst.
Du wärst so so stolz auf sie! Ich bin mir sicher, Du würdest Olivia genauso lieben und bezaubernd finden, wie wir alle es tun. <3 Natürlich wärst Du genauso stolz auf Nina & Max, zwei so wundervolle Eltern.

Es ist so unfassbar schade, dass wir das nicht zusammen mit Dir hier auf Erden, sondern nur in unseren Herzen und Gedanken mit Dir teilen können. Denn wir wissen, dass Du bei uns bist; dass Du immer da bist und uns hören sowie sehen kannst. Du bist vermutlich bei Nina und Olivia und auch hier bei Mama und mir - und doch fühlt es sich so oft so weit weg an...

Irgendwie weiß ich ja, dass es nun so ist und dass es weitergehen muss. Aber Papi, es fällt mir einfach so schwer. Es fällt mir einfach so schwer das zu akzeptieren. Es gibt so viele Dinge, die ich Dir gerne noch erzählt und gezeigt hätte. Mittlerweile ertappe ich mich immer öfter dabei, dass ich einige Eigenheiten oder einige Deiner Angewohnheiten scheinbar ebenfalls mache - zum Beispiel mir beim Nachdenken um das Kinn/den Mund greifen. Das hast Du auch immer gemacht, wenn du nachdenklich warst.
Ach manno...Papilein, Du fehlst mir so sehr, dass es so weh tut, wenn ich diese Zeilen schreibe.

Weißt Du, eigentlich wünsche ich mir nur ein Zeichen von Dir. Ein Zeichen, das mich wissen lässt, dass Du mich siehst und hörst, wenn ich zu Dir spreche. Ein Zeichen, das mich wissen lässt, dass es Dir dort gut geht, wo Du jetzt bist. Vermutlich stört es Dich, dass ich mir so viele Gedanken über Dich mache - früher hätte es Dich genervt, wenn Dein Törtchen sich um Dich sorgt.
Ich habe es immer getan. Ich wollte Dir doch einfach nur helfen. Dir helfen, da rauszukommen, wo Du drin stecktest. Leider habe ich versagt, ich habe es nicht geschafft. Und nun habe ich dich verloren - wir haben Dich verloren.

Deswegen hoffe ich nun von Herzen, dass es Dir so richtig gut geht, da wo Du jetzt bist! Ich wünsche Dir all das Glück, all die Freude und all den Sonnenschein, den Du hier zuletzt auf Erden nicht mehr sehen, leben und finden konntest.
Ich wünsche mir für Dich von Herzen nur das Beste und habe Dich so unendlich dolle liebe - für immer! <3

Alles erdenklich Gute zum Geburtstag, Papilein! Wir denken an Dich und lassen ein paar Pfeile auf Dich fliegen!

Deine Jenny, Dein Törtchen <3

Kerze

Frank Vollmers
entzündete diese Kerze am 23. April 2021 um 7.34 Uhr

Als ich die Nachricht von deinem viel zu frühen Ableben erfahren habe, war ich tief geschockt.
Ich erinnere mich gerne an die vielen schönen und lustigen Jahre, die wir mit einander verbringen durften.
Du warst der freundlichste und offenherzigste Mensch, den ich kennenlernen durfte.
Unsere gemeinsamen Erlebnisse werde ich tief in meinem Herzen tragen.
Meine aufrichtiges Mitgefühl ist bei deiner gesamten Familie
Frank

Kerze

Janina Kösling
entzündete diese Kerze am 22. April 2021 um 9.41 Uhr

Mein geliebter Papi,

Du bist viel zu früh und so plötzlich von uns gegangen. Ich hatte keine Zeit mehr mich zu verabschieden. Du bist zu früh gegangen. Nun konntest du dein kleines Enkeltöchterchen gar nicht mehr Willkommen auf dieser Erde heißen. Vielleicht bist du dort wo du jetzt bist viel näher bei uns als je zuvor. Du wachst über uns und passt auf, dass wir das auch alles so richtig machen. Ich vermisse dich Papi. Ich habe dich schon so lange vermisst. Die Fragen kreisen in meinem Kopf, allem voran das große Warum.

Ich habe dich sooo lieb mein Papilein! Du warst der beste, verständnisvollste, liebste, lustigste und hilfsbereiteste Papi, den Jenny und ich uns je hätten wünschen können. Du hast nur geschmunzelt, wenn wir Blödsinn gemacht haben und dachtest dir bestimmt, das sei ja nix im Vergleich zu deinem Schabernack, den du in der Kindheit getrieben hast. :) Auch wenn Jenny und ich beim Toben und Ärgern das Ein oder Andere im Haus kaputt gemacht haben, warst du uns doch nie böse. 

Du hast uns so viel beigebracht. Ich habe so viel von dir! Du lebst in Jenny und mir und nun auch in Olivia weiter!Du hast mir beigebracht handwerklich fit und kreativ zu sein. Du hast nie an uns gezweifelt. Du hast an mich geglaubt und mir vertraut. Du hast mich, mit deiner Hilfe zusammen übers Telefon, unseren Ofen in Göttingen anschließen lassen, was meine Mitbewohnerin und ihre Eltern in Schrecken versetzt hat. Du wusstest, dass wir das zusammen hinbekommen. Du hast mir bei Mathe und Physik geholfen, wenn ich nicht mehr weiter kam und dein Interesse für diese Fächer ist in mich übergegangen. Du warst immer geduldig und liebevoll. Du hast mit mir Pfeile und Bögen geschnitzt und deine Liebe fürs Bogenschießen mit uns geteilt. Ich war allerdings nie so ein Naturtalent wie Jenny! Sie hat dich so stolz gemacht! 

Deine Liebe für Sonne, Strand und Meer habe ich definitiv von dir übernommen. Du liebtest es in die Welle zu tauchen, auf der riesen Luftmatratze die Wellen zu reiten, zu schnorcheln und dich in der Sonne zu brutzeln. Ich bin so froh, dass wir einen Traum von dir gemeinsam erfüllen konnten und im Great Barrier Reef zusammen geschnorchelt sind - auch wenn man an dem Tag leider nicht viel erkennen konnte...Unsere zahllosen Ausflüge zum Tankum- und Irenensee waren immer das Highlight des Sommers. Du hast unsere Freunde auch immer stets willkommen geheißen, und das nicht nur zu Trips zum See. Wir haben so manche schöne Erinnerungen zusammen geschaffen. 
Du hast es auch so geliebt zu spielen. In der Hinsicht bist du immer Kind geblieben. Auch diese Liebe ist auf mich übergegangen. Ich spiele bis heute noch gerne, allerdings bin ich bei weitem nicht so eine gute Verlierern wie du es wärst, obwohl du eigentlich nie verloren hast. "Spielen um Spaß zu haben, nicht um zu gewinnen." das war immer deine Devise! Wobei ich immer mehr Spaß habe wenn ich gewinne. :) Papi, wir waren uns in vielem so ähnlich und doch sind wir so verschieden. 

Du hinterlässt ein großes Loch und es tut so weh in meinem Herzen, dass du nun nicht mehr da bist!
Du wirst immer in uns weiterleben und ich hoffe, dass es dir dort, wo du jetzt bist, so viel besser geht! 
Knuddel die Nutzie von mir! 

Ich habe dich sooo lieb. 
Deine Große, Deine Nina <3

Kerze

Bianca, Felix, Erik und Marlene
entzündete diese Kerze am 15. April 2021 um 20.58 Uhr

Lieber Volker,
gerne erinnern wir uns an die Zeiten zurück, die wir mit Die gemeinsam verbringen durften.
Gemeinsame Feiern im Kreise der Familien werden wir für uns in Erinnerung halten.

Kerze

Ralf alias Eagleeye
entzündete diese Kerze am 14. April 2021 um 13.13 Uhr

Lieber Volker alias Master Robin,

vielen Dank für die vielen gemeinsamen Stunden „ im Wald und auf der Flur“ auf der Pirsch mit Pfeil und Bogen. Und für den vielen Spaß bei „ Wein, Weib und Gesang“ , den wir im Kreis unserer Grafensteiner-Gruppe gemeinsam erleben durften. Ganz besonders wird mir die Feier Deines 50ten Geburtstags in Erinnerung bleiben.
Leider musstest Du zu früh gehen. Das macht uns sehr traurig.
Ich schicke Dir einen Gedenkpfeil nach oben. Gute Reise, mögest Du Deinen Frieden finden.

Eagleeye

Kerze

Line
entzündete diese Kerze am 13. April 2021 um 8.13 Uhr

Lieber Volker,

ich weiß du bist nicht fort, nur in einem anderen Raum. Von dort wirst du über deine Lieben wachen, da bin ich mit sicher.

Auch ich danke Dir dafür, dass ich bei euch immer willkommen war. Deine herzliche warme Art hat es mir leicht gemacht, mich als Teil der Familie zu fühlen. Ich erinnere mich so gerne an unseren gemeinsamen Ausflug zum Tankumsee, die ausgedehnten Feiertags-Brunchs und all deine Späße!

In dankbarer Erinnerung,
Line (& Familie)

Kerze

Sigi, deine große Schwester
entzündete diese Kerze am 12. April 2021 um 14.30 Uhr

Lieber Volki,
Du wirst immer mein kleiner Bruder bleiben, auch wenn du irgendwann zwei Köpfe größer warst als ich...
Ich erinnere mich an unsere gemeinsame Kindheit, in der es galt, dich vor den anderen Jungs zu beschützen, die dir nachstellten, weil du ihnen Streiche gespielt hattest und dann wegliefst. Das war einfach für mich. Oder an deine Tarzan Spiele im Wald, wobei du dich wie Tarzan von Liane zu Liane hangeln wolltest, nur dass deine Liane ein Bindfaden war und du natürlich abstürzen musstest. Das ist lange her.
Auch als Erwachsener und Vater hast du dir stets die Spontanität, Kreativität und Liebenswürdigkeit bewahrt, du warst ein Familienmensch und du warst immer für ein Späßchen mit den Kindern zu haben, gerade so als ob du selbst ein großes Kind geblieben wärst.
Doch deine Seele war verletzlich - vielleicht zu verletzlich für die Wunden, die das Leben für jeden von uns bereithält. Seit geraumer Zeit wurdest du immer weiter von uns weggezogen. Es tat weh, zuzusehen und doch machtlos, hilflos zu sein und nichts für dich tun zu können.

Machs gut, kleiner Bruder! Dort wo du jetzt bist, hast du sicher deinen Frieden gefunden.
Deine große Schwester Sigi

Kerze

Hanne
entzündete diese Kerze am 12. April 2021 um 8.40 Uhr

Volker kösling war ein liebenswerter Lebensgefährte Leider musste er viel zu früh in eine andere WELT zurück gehen.

Ich hoffe das es ihm dort besser geht 🙏🙏🖤🖤🖤🌿🌿🌹🌹🌹🌹

Kerze

Brigitte Remus und Andreas Hagen
entzündete diese Kerze am 11. April 2021 um 21.04 Uhr

Das Leben eines lieben Menschen ging zu Ende.
Die Erinnerung aber bleibt bestehen.
Sie tröstet uns in Trauer und Schmerz,
spendet Frieden und bringt Licht.

Kerze

Jenny - Dein Törtchen
entzündete diese Kerze am 11. April 2021 um 18.26 Uhr

Papilein,
ich kann gar nicht in Worte fassen, wie es in mir drin aussieht. Worte können meine Gefühle vermutlich auch nur schwer beschreiben. So oft habe ich mir in der letzten Woche die Fragen gestellt, warum Du gehen musstest? Warum ich Dir nicht helfen konnte? Warum Du nun nicht mehr hier sein kannst?
Ich glaube, bis ich eine Antwort auf all diese Fragen erhalte, wird noch viel Zeit vergehen. Ich kann es nur leider noch nicht begreifen - auch wenn ich nun lernen muss zu akzeptieren, was nicht mehr rückgängig zu machen ist. Es tut so unfassbar dolle weh. Ich vermisse Dich! Du fehlst!
Wie sehr ich mir nun wünsche und je gewünscht habe, dass Du siehst, wie Dein Törtchen heiratet oder sogar doch ihr erstes Kind bekommt - auch wenn Du wohl schon lange geglaubt hast, ich würde niemals Kinder bekommen wollen. Ich dachte immer, dass Du ein wundervoller Opa sein würdest, so wie Du für Nina und mich ein wundervoller, verständnisvoller und einfach toller Papi warst. So vieles in meinem Leben steht mir noch bevor, was ich nun ohne Dich, als reale Person, erleben werde. Du fehlst. Auch wenn ich schon mein eigenes Leben habe und klarkomme: Du fehlst! Du wirst mir immer fehlen! Deine humorvolle Art, Deine lustigen Sprüche, Dein wertvoller Rat, Dein Verständnis, Deine Liebe!
Mein Trost ist, dass Du nun allzeit über Nina und mich bzw. uns alle wachst, ohne Barriere, ohne räumliche Trennung. Ich weiß, dass Du bei uns bist, auch wenn wir Dich nicht sehen können. Ich weiß, dass es Dir dort, wo Du jetzt bist, gut geht.

Vielleicht habe ich es Dir in den letzten Monaten nicht genug gezeigt oder gesagt, aber ich möchte, dass Du weißt, dass ich so unendlich dankbar bin. Ich bin dankbar für alles, was Du mir beigebracht hast; für jeden Witz, für jede Weisheit und für jeden Pfeil, den ich in das richtige Ziel geschossen habe. Ich bin dankbar für jede Umarmung, für jede Träne, die ich in Deinem Arm vergießen durfte und für jedes Gespräch - egal, ob mit positiven oder nicht so positiven Themen. Ich danke Dir für all die Motorradtouren, auf denen wir drei Stunden lang durch Wald und Wiesen gefahren sind, um Spargel zu kaufen. Ich danke Dir für Deine Geduld mir Physik beizubringen, auch wenn ich es vermutlich niemals verstehen werde. Ich danke Dir für Deine Kommentare, wenn ich die Musik im Zimmer zu laut aufgedreht und die Fenster dabei offen gelassen habe - eigentlich mochtest Du das, denn eigentlich gefiel Dir dieser Trubel. Das weiß ich nun.
Ich danke Dir einfach für alles! Du warst ein wundervoller Papa und wirst es für mich auch immer sein.

Ich werde Dich immer in meinem Herzen bei mir tragen. Ich werde Dich niemals vergessen und habe Dich unendlich dolle lieb, Papilein!

Lass es Dir gut gehen, dort wo Du jetzt bist,
Dein Törtchen, Deine Jenny

Kerze

Hans-Hermann und Sabine Kreider
entzündete diese Kerze am 11. April 2021 um 17.26 Uhr

Man verliert mit dem Tod eines Menschen vieles, aber niemals die mit ihm verbrachte Zeit.

Lieber Volker,
dass du so früh gegangen bist, macht uns sehr traurig.
Wir sind froh, dass wir uns damals durch unsere Töchter angefreundet haben und ein Stück deines Weges mit dir gemeinsam gehen konnten. An diese schönen Momente erinnern wir uns gern zurück.
Wir trauern mit deiner Familie und werden dich als liebevollen Vater, guten Freund und fröhlichen, hilfsbereiten Menschen immer in guter Erinnerung behalten.

Hans-Hermann und Sabine

Kerze

Eva, Erwin und Ingo Fricke
entzündete diese Kerze am 11. April 2021 um 12.25 Uhr

Lieber Volker,
dass Du so früh von uns gegangen bist, macht uns sehr betroffen. Wir sind ja fast zusammen aufgewachsen. Wenn ihr dann auch in Braunschweig gewohnt habt, so haben wir uns doch fast jedes Wochenende in Andreasberg gesehen. Auch zu Feiertagen oder in den Ferien. In Bienrode haben wir auf Deinem kleinen Fahrrad das fahren geübt. Als ich später verheiratet war, hast Du uns in den Ferien auch besucht. Ich sehe Dich noch, wie Du mit Deinem Pfeilen und dem großen Bogen durch unsern Garten und die Feldmark gelaufen bist und Erwin´s Vater hatte Angst, dass Dir was passiert oder Du Dummheiten machst. Später hast Du uns mal mit Deinem Motorrad besucht. In den letzten Jahren hatten wir leider nicht mehr soviel Kontakt. Es war aber jedes Mal schön, wenn wir uns auf Familienfeiern treffen konnten.
Wir werden Dir immer ein Andenken bewahren.

Kerze

Sina Belz
entzündete diese Kerze am 10. April 2021 um 18.13 Uhr

Lieber Volker,

dass du nicht mehr da sein sollst, kann ich gar nicht begreifen. In meinem Kopf ist alles wie früher, als ich in den Ferien oder an den Wochenenden bei euch in Vordorf gewesen bin. Zusammen mit Jenny inmitten eurer liebevollen und warmherzigen Familie hatte ich viele der schönsten Momente meiner Kindheit und Jugend und dazu hast du mit deiner liebenswerten, humorvollen und väterlichen Art sehr beigetragen. Ich erinnere ich immer noch gern an Unternehmungen wie das Bogenschießturnier, auf das du Jenny und mich mitgenommen hast, unseren gemeinsamen Urlaub an der Ostsee oder unseren Ausflug in den Hamburger Dungeon. Danke für das alles und noch so viel mehr.
Du bist viel zu früh gegangen und du fehlst! Ich werde dich niemals vergessen und die schönen Erinnerungen, die ich an die Zeit mit dir habe, immer lebendig halten.
Deine "dritte Tochter"
Sina

Kerze

Marco Menthe
entzündete diese Kerze am 10. April 2021 um 14.49 Uhr

Lieber Volker,

Danke, dass du für mich zwei wundervolle Cousinen hinterlässt, worauf du sehr stolz sein kannst.
Ich erinnere mich gerne an die vielen schönen Momente auf Familienfeiern und Grillabenden, die du mit deiner humorvollen Art bereichert hast!

Mögest du in Frieden Ruhen.
Dein Neffe Marco mit Anika

Kerze

Peter Refke
entzündete diese Kerze am 10. April 2021 um 12.21 Uhr

Lieber Volker

Die Nachricht, das Du von uns gegangen bist, hat mich sehr traurig gestimmt.
Schade, das es schon so lange her ist, als ich dich das letzte mal gesehen habe.
Das letzte mal haben wir uns auf meiner Arbeit getroffen, als du für deine Firma für unser Unternehmen tätig warst.
Ich erinnere mich auch oft daran, als du auf dem 50 Geburtstag von Maik, meiner Tochter und den anderen Kindern, deine lustigen Jungenstreiche erzählt hast. Oder wenn ich bei Maik und Gudi zu Besuch war, und Du dann auch da warst. Es war immer sehr lustig mit Dir!

Mögest du in Frieden ruhen !

Peter und Elena Refke

Kerze

Laura Jung
entzündete diese Kerze am 10. April 2021 um 8.12 Uhr

Lieber Volker,

ich war sehr oft bei euch zu Gast und du hast uns öfters von der Schule abgeholt oder uns irgendwohin gefahren! Du hattest immer einen Spruch parat und hast mich mehr als einmal mit deinem Wortwitz reingelegt (“Einmannstehsauna”). Ich erinnere mich gern an die Frühstücke oder Grillfeste oder die Ausflüge zum Tankumsee oder Irenensee, bei denen ich mit dabei sein durfte! Du warst wirklich einmalig in deinem Humor und wirst uns fehlen! Liebe Grüße, Laura und Familie

Kerze

Gudrun Schramm
entzündete diese Kerze am 9. April 2021 um 21.50 Uhr

Du warst nicht nur mein Bruder, sondern auch mein bester Freund und lange Jahre auch mein Lieblingskollege.

Gemeinsam konnten wir so manches Problem lösen, beruflich oder privat.
Danke dafür und das Du warst wie Du warst.

Dein "Lästerschwein" ääh, Schwesterlein Dudi

Kerze

Sven Heske
entzündete diese Kerze am 9. April 2021 um 21.43 Uhr

Lieber Volker,

ich erinnere mich gerne an unsere legendären Schlachten auf dem Brettspielfeld, bei Heroquest und Starquest, zurück, die wir bis spät in die Nacht ausgetragen haben. Oder an unsere Schaschlik- und Beljaschi-Wettessen bei Oma und Opa Wunder. Auf dich konnte man sich immer verlassen, du warst stets hilfsbereit. Ruhe in Frieden!

Kerze

Michael Schramm
entzündete diese Kerze am 9. April 2021 um 21.39 Uhr

Du warst nicht nur mein Schwager, sondern auch ein guter Freund, der immer da war, wenn man ihn brauchte.
Vieles, sehr vieles haben wir gemeinsam erlebt und hatten immer viel Spaß dabei. Auch über unseren Blödsinn den wir machten, haben wir immer gelacht.
Besonders möchte ich Dir dafür danken, dass Du mich zum Bogenschießen überredet hast, denn diese war die allerschönste Zeit, die wir gemeinsam teilen konnten!
Master Robin R.I.P

Maik

Kerze

Valentina Wunder
entzündete diese Kerze am 9. April 2021 um 17.19 Uhr

Lieber Volker,
Danke für deine Hilfsbereitschaft bei all meinen Renovierungen.
Für deine ruhige und humorvolle Art Dinger anzupacken.
In meiner Wohnung sind viele Spuren deiner Arbeit....
Ich behalte dich mit Dankbarkeit in Erinnerung.
Ruhe im Frieden!

Kerze

Lilli Wunder-Ehlert
entzündete diese Kerze am 9. April 2021 um 16.43 Uhr

Vill zu früh bist du gegangen

Kerze

Inga und Rudi Kuhn
entzündete diese Kerze am 9. April 2021 um 15.02 Uhr

VIEL ZU FRÜH GEGANGEN....

Kerze

Kevin Schramm
entzündete diese Kerze am 9. April 2021 um 10.02 Uhr

Ich erinnere mich immer gern an die riesigen Grill-Feste als ich noch ein kleiner Junge war bei euch im Garten, wo du selbstlos alle mit leckerem Essen versorgt hast und deine gute Laune immer dazu beigetragen hat, dass man nicht anders konnte als zu lächeln und sich über den Tag zu freuen. Diese besonderen Tage vermisse ich jetzt schon!
Außerdem wäre ich ohne dich nie auf nie auf die Idee gekommen mit dem Bogenschießen anzufangen. Dieses Hobby und damit auch du hast mein Leben in meiner Jugend geprägt. Dafür kann ich nur Danke sagen!

Kerze

Erika Koesling
entzündete diese Kerze am 9. April 2021 um 9.35 Uhr

Du bleibst immer in meinem Herzen ❤
Du warst ein wunderbarer Mensch,
ein liebevoller Vater und ein sehr guter Ehemann für mich.
Du warst für mich auch ein Freund und einer von dem ich sehr viel gelernt habe.
Du fehlst mir sehr und ich werde dich nie vergessen solange ich lebe.
Ich habe dich sehr geliebt und liebe dich immer noch.
Irgendwann sehen wir uns wieder.
Deine Erika

Kerze

Bestattungshaus Sarg-Müller
entzündete diese Kerze am 7. April 2021 um 13.39 Uhr

Liebe Angehörige,

in diesen Tagen fühlen wir mit Ihnen und wünschen Ihnen von Herzen, dass Sie aus den glücklichen Erinnerungen Kraft schöpfen, um positiv in die Zukunft zu gehen. Diese Gedenkseite möge Ihnen dabei helfen, Ihre Trauer zu teilen und das Andenken gemeinsam wachzuhalten.

In tiefer Verbundenheit

Ihr Bestattungshaus Sarg-Müller